© Dachslenberg.ch 2020
Made with MAGIX

Chipping und Crackling

Was ist der Unterschied zwischen Crackling und Chipping? Das Wort «Crackle» wird wohl am besten mit

«aufplatzen» und das Wort «Chipping» mit «abblättern» übersetzt. Beim Aufplatzen von Farbe entstehen

im Trocknungsprozess der Farbe viele unregelmässig wabenförmige Risse, wie bei komplett vertrockneter

Erde. Beim Chipping hingegen lösen sich einzelne «Fetzen» von Farbe ab oder Kratzer platzen auf und die

Farbe blättert ab.

70.598 Crackle Medium, Tropfflasche 17ml

Dieses Produkt wird verwendet, um aufspringende Farbe auf Modellen darzustellen oder um rissige Erde oder aufblätternde Außenfarbe auf Gebäuden in Dioramen zu erzeugen. Das transparente Medium wird zwischen zwei Schichten Acrylfarbe aufgetragen. Für einen Effekt mit aufplatzendem Farblack auf rostigem Blech wird also zuerst der Rostton aufgebracht. Wenn diese Grundfarbe durchgetrocknet ist, kommt das Crackle Medium zum Einsatz. Sobald das Medium zu einem leicht klebrigen Film getrocknet ist - abhängig von der Luftfeuchtigkeit, möglicherweise nach 30 Minuten -, wird die Deckfarbe aufgetragen. Wenn diese Farbe trocknet, treten Risse auf und die (rostige) Grundfarbe zeigt sich durch die Risse. Soll aufblätternde Farbe auf einer bereits fertigen Oberfläche dargestellt werden, so muss zumindest das transparente Matt-Medium als Grundierung aufgetragen werden. Wenn dies getrocknet ist, tragen Sie Crackle Medium und schließlich die obere Farbe auf.

73.214 Chipping Medium, Tropfflasche 17ml

Dieses Produkt wurde speziell entwickelt, um an bestimmten Stellen des Modells abblätternde und abgebrochene Farbe zu erzeugen. Auch das transparente Chipping-Medium wird auf die Grundfarbe des Modells in den Bereichen aufgetragen, in denen abblätternde und abgebrochene Farbe erzeugt werden soll. Wenn sich das Medium trocken anfühlt, wird die endgültige Farbe mit einem Pinsel oder einer Airbrush aufgetragen. Nach dem Trocknen wird der Bereich, in dem die Farbe abgeplatzt wird, leicht mit Wasser angefeuchtet: Farbflocken werden mit einem trockenen Pinsel oder Stift abgeplatzt. Wenn der Bereich wieder komplett getrocknet ist, kann der letzte Lack aufgetragen werden, um das Ergebnis zu schützen. Wie funktioniert das Chipping-Medium wirklich. Das Medium verlangsamt das Trocknen der darüberliegenden Farbe. Dies hängt davon ab, wie dick die endgültige Schicht aufgetragen wird und wie die örtlichen Bedingungen der Luftfeuchtigkeit sind. Mit einer Airbrush aufgetragene Farben trocknen beispielsweise sehr schnell. In jedem Fall sollte die endgültige Farbe trocken sein, bevor der Abplatzungsprozess gestartet wird. Videoanleitungen https://www.youtube.com/watch?v=nKfqE95-5ZQ Crackling and Chipping, sehr guter Video von „52 Miniatures“ https://www.youtube.com/watch?v=yvu-fpjDtBg&t=333s How to create Rust effects, Combined methods by José Brito https://www.youtube.com/watch?v=hqbTzmETgQE how to use crackle medium by „twisted dice“ https://www.youtube.com/watch?v=hqbTzmETgQE Crackle medium demonstration by „pm Store“ https://www.youtube.com/watch?v=mQHUU9YD4PQ How to use Chipping Medim by José Brito https://www.youtube.com/watch?v=ZaeXBvllCk4 Paint Chipping by Don Suratos https://www.youtube.com/watch?v=lCxAu6NfYZk Tutorial in drei Teilen by Don Suratos .
vallejo-shop by Dachslenberg
Zurück zu Dachslenberg vallejo     Home ModelColor Zubehör Sets&Tipps Diorama- Materialien MetalColor Alterungs- effekte zum